FSV Vohwinkel : VfB Solingen

3. April 2022 - Der FSV Vohwinkel ließ keinen Zweifel daran, dass ihr Spiel gegen den VfB Solingen stattfinden würde. Plusgrade, Sonnenschein und ein bisschen Schrubben vertrieb den Schneebelag. Bühne frei für das Heimspiel! Die Show machten allerdings die Gäste. Davide Mangia traf doppelt zum 0:2 Pausenstand. Nach der Kabinenpredigt verlagerte sich das Spiel in Solingens Hälfte. „Das Tor liegt in der Luft“, hieß es von den Zuschauern. Und ja, in der 80. Minute belohnten sich die Füchse endlich. Kapitän Fredi Lühr machte den Anschlusstreffer und weckte noch mehr Engagement bei seiner Crew. In der Nachspielzeit zappelte der Ausgleichstreffer im Netz. Ivan Prcela setzte sich durch und ließ sich feiern. Bilder aus dem Fuchsbau sind in der Galerie